Mein Fazit zur großen Nivea In-Dusch Milk Botschafter Aktion!

Hey ihr Süßen,

auch wir gehörten zu den 20.000 glücklichen Botschaftern, die die neue Nivea In-Dusch Body Milk testen durften. Nun sind ja ein paar Wochen ins Land gezogen und ich möchte Euch natürlich meine Meinung zu dieser Innovation nicht vorenthalten.

Vorab muss ich gestehen, dass ich von Natur aus eher zu faul bin für den klassischen Eincreme-Zirkus. Das habe ich bisher meist erst gemacht, wenn meine Haut schon zu jammern anfing. Dieses Verteilen, Einschmieren und endlose Warten bis auch die letzten Reste eingezogen sind, das ist nicht mein Ding. Obwohl es an Wellness-Tagen und besonders entspannten Wochenenden auch durchaus Ausnahmen von der Regel gibt :-). Nun sollte ich dieses ganze Prozedere also einsparen und mich lediglich unter der Dusche einmal kurz mit der neuen Nivea Milk eincremen? - Ich war gespannt und wurde positiv überrascht.

Das Testpaket enthielt neben Infomaterial und Fragebögen die Original Nivea-In-Dusch Body Milk für trockene Haut 400ml, sowie 20 Proben á 10ml zum Verteilen an Freunde und Bekannte:



Das Design:

Die Farbe ist klassisch Nivea und es reiht sich somit prima ins Layout-Konzept ein. Die Form hingegen ist nicht so toll. Die Flasche ist ziemlich groß und nicht griffig. Wenn man unter Dusche die Milk benutzt und die Hände leicht schmierig sind bekommt man kaum noch etwas aus der Öffnung gedrückt, ohne dass diese einem auf den Boden fällt. Hier sollte dringend nochmal dran gearbeitet werden. Auch gegen Ende verbleibt zu viel Creme zurück, die ich nicht mehr herausdrücken konnte. Also blieb nur aufschneiden. Die Squeeze-Öffnung als solche ist aber groß genug und auch für einen festen Stand auf ebenen Flächen wurde gesorgt.

Der Duft: 

Mich hat der Geruch an die klassische Nivea-Creme in der blauen Dose erinnert. Die kennt sicher jeder von euch :-). Erstaunt war ich dann allerdings total als ich herausfand welche Duftnoten tatsächlich enthalten sind - Kopfnote: Zitrusdüfte, Herznote: Rose & Veilchen und Basisnote: Moschus und samtige Holznoten. Also ich wäre nicht auf diese Duftstoffe gekommen und auch meine Mittester nicht. Die Milk riecht halt nach der klassischen Creme und der angenehme Duft bleibt auch dezent auf der Haut wahrnehmbar. Dank der dm-Lieblinge hatte ich ja auch die Chance die In-Dusch Lotion für normale Haut (mit Meeresmineralien) zu testen. Diese riecht frischer und weniger intensiv. Ich mag beide Varianten :-).

Anwendung:

Folgende Anleitung findet ihr auf der Flasche:
  1. Duschen Sie wie gewohnt mit Ihrem Duschgel
  2. Cremen Sie anschließend Ihre nasse Haut noch in der Dusche mit der In-Dusch Body Milk/Lotion ein.
  3. Duschen Sie sich erneut mit warmem Wasser ab.
  4. Abtrocknen und fertig: Sie können Sich sofort anziehen!
Klingt einfach - ist einfach! Man benutzt ein beliebiges Duschgel (es sind keine Tenside in der Milk enthalten, die Schmutz lösen - also unbedingt vorher einseifen), wäscht es gründlich ab, cremt sich dann noch schnell mit der In-Dusch Innovation ein, abspülen, abtrocknen - fertig! Ich hätte anfangs auch nicht gedacht, dass man seine Kleidung sofort anziehen kann, die Haut hat aber keinen unschönen Fettfilm, sondern fühlt sich angenehm weich an. Also kein Problem!

Einzige Sache, die man definitiv beachten sollte ist, dass man nach der Anwendung seine Wanne/Dusche mit warmem Wasser säubert, da der Boden ziemlich rutschig wird. Ein entsprechender Warnhinweis ist aber auf der Flasche vorhanden.

Pflegeeigenschaften:

Anders als die klassische Bodymilk besteht die In-Dusch Variante vom Nivea nicht aus Wasser und Ölen, sondern aus fein schmelzenden Wachsen (Lipide) und Wasser - durch einen Verdicker bekommt sie dann diese cremige Konsistenz (ohne Emulgatoren). Bei Trockener Haut sorgt das enthaltenen Mandel-Öl für besonders intensive Pflege. Bei der Lotion wird auf Meeresmineralien gesetzt. Jörn benutzt gerne die leichtere Lotion - sie riecht für ihn angenehmer und sie reicht auch als Pflege für ihn aus. Ich nutze gerne die klassische In-Dusch Milk. Seit ich sie täglich (naja fast :-)) anwende ist meine Haut deutlich zarter und weicher und auch nach dem Sonnenbad eignet sich das Produkt super als erste SOS-Pflege. Auch nach der Rasur benutze ich die Milk gerne direkt im Anschluss - es treten keine Rötungen mehr auf und die Beine sind gleich gepflegt und glatt :-). Dennoch würde ich bei besonders anspruchsvoller Haut nicht gänzlich auf eine entsprechende Körper-Milk im klassischen Sinne verzichten und auch nicht auf eine Aprés Lotion. 

Fazit: 

Für mich hat Nivea hier etwas wirklich Tolles entwickelt und ich werde es definitiv regelmäßig nachkaufen. Ich finde die Anwendung genial einfach und man kann es prima nebenbei erledigen. Das spart Zeit und Nerven. Klar gibt es auch ein paar Kritikpunkte (zusätzlicher Wasserverbrauch, Flaschenform, nicht ausreichende Pflege bei sehr sensibler Haut), aber die Vorteile überwiegen in meinen Augen deutlich. Zumal man seine Milk auch überall mit hinnehmen kann - wie zum Beispiel ins Schwimmbad, um nach der Chlorbelastung der Haut etwas Gutes zu tun, oder nach einem Saunabesuch. Alle meine Mittester waren begeistert und der ein oder andere hat sich auch schon eine Flasche besorgt - diese gibt es seit Mai 2013 im Handel. Auch den Preis mit etwa 3,99€ finde ich gerechtfertigt, da man mit 400ml schon eine Weile hinkommt. Wer erstmal testen möchte findet auch 50ml Probiertuben bei den Drogerien und Co.

Was haltet ihr von dem Produkt? Konnte Nivea euch auch überzeugen?

Lieben Gruß

Bettina

Kommentare:

  1. ich bin auch total begeistert von der neuen body-lotion. eine echt klasse idee von nivea... ;)

    lg kristin

    AntwortenLöschen
  2. Ich werde sie auch definitiv nachkaufen. Für mich als eincrememuffel ist das "die" Lösung! :-) GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Jaaa ich bin auch überzeugt! :-)
    Wird definitiv nachgekauft!!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  4. ich mag nivea vom geruch her gar nicht und sonst habe ich bisher auch keine guten erfahrungen, viel zu fettig :(
    ich hatte die probe auch erhalten und 2 an schüler weitergegen die berichteten, dass die haut erst toll war und danach super ausgetrocknet :(
    ich selber hab es aber nicht probiert da ich viel zu negativ zu nivea eingestellt bin und nicht objektiv bleiben könnte.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  5. Die Bodymilk ist wirklich gut. Aber die Flaschenform ist der größte Nachteil und der Grund warum ich es nicht nochmal kaufen werde. Kaum greifbar, rutscht in der Dusche ständig aus der Hand. Viel zu schwer. Mir ist sogar beim Runterfallen Plaste kaputt gegangen und nun habe ich ein Loch ;-(
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein das ist ja richtig ärgerlich! Die Flaschenform muss wirklich überarbeitet werden und ich hoffe, dass Nivea sich unsere Kritik diesbezüglich zu Herzen nimmt.

      Löschen

Wir freuen uns über Anregungen und Verbesserungsvorschläge, sowie über eure Meinungen!