Sonntagsrückblicker #32

Guten Morgen ihr Süßen,

schon wieder ist eine Woche um :-(. Ich finde es wirklich heftig wie die Zeit fliegt im Moment. Wir haben so viel um die Ohren, dass der Tag gerne noch zusätzliche Stunden haben könnte. Nun wird es aber auch langsam ernst, denn Jörn wird sich Freitag eine Wohnung in Oberhausen anschauen und bis jetzt sieht es gut aus, dass wir diese auch bekommen. Ja und dann ist er auch schon weg :-(. Hoffentlich gehen die 4 Wochen, die ich dann noch in Oldenburg bleibe schnell um, dass wir uns bald wiedersehen. So langsam bin ich es nämlich echt leid alleine zu leben. Das Foto oben entstand übrigens beim gestrigen Shooting für die Abschieds-Fotos. Wir hatten viel Spaß, wenn auch nicht alles geklappt hat :-).

Nun aber zum altbekannten Lückentext - dem Sonntagsrückblicker:

Die Tage mit meinem Mann, dass war eindeutig das Highlight in meiner Woche. Und das gestrige Shooting war wirklich besonders schön. Shadow ist gestern durch die Generalprobe der BH-Prüfung gefallen, dass hat mir dafür aber absolut nicht gefallen. Über die Dreistigkeit mancher Leute habe ich mich ausserdem sehr geärgert. Und die anstehende OP bei meiner Mum stimmte mich sehr nachdenklich. Dafür konnte ich mich über ein paar tolle Pakete wirklich sehr freuen. Und von meinen Aufgaben konnte ich mal einige Dinge erledigen.

Mein Buch "Bestimmt" aus der House of Night Reihe kam diese Woche viel zu kurz, denn ich hatte zu wenig Zeit, oder viel zu müde. Musik spielte diese Woche nur im Radio, denn sonst gab es keine Events. Mein Fernseher hat vermutlich schon eine Staubschicht, weil so selten an ist :-). Mein Browser zeigte mir diese Woche das gleiche wie letzte Woche und ein paar tolle Berichte anderer Blogger. Meine Kreativität konnte ich nur beim Kochen ausleben. Etwas leckeres zu essen gab es auch, nämlich selbstgemachte Pizza und Calzone (Teig haben wir auch selber gemacht *yammi*). Ausserdem musste ich einkaufen und da habe ich alle Zutaten mitgebracht. Das Wetter vor meiner Haustüre war gruselig. Und in den Nachrichten habe ich mitbekommen dass es etliche Schäden durch das Unwetter gab. Für die Gemütlichkeit habe ich diese Woche auch keine Zeit gehabt. Auf meinem Blog konnte man diese Woche ein paar neue Berichte lesen und
caseable war dabei mein Lieblingsbeitrag auch wenn ich eine Menge zu kritisieren hatte

Und daher war meine Woche alles in allem stressig wie immer in letzter Zeit und schön, weil Jörn noch ein paar Tage zu Hause war.

Weitere Infos zu diesem Mitmachprojekt gibt es hier:

http://www.nachtschwaermerphilipp.de/wordpress/category/stockchen/sonntags-ruckblicker/


Genießt noch die letzten Stunden des Wochenendes!


Liebste Grüße


Bettina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Anregungen und Verbesserungsvorschläge, sowie über eure Meinungen!