Sonntagsrückblicker #33

Guten Morgähn,

mal ehrlich bei diesem Mistwetter könnte ich bis mittags schlafen und wäre wohl immer noch hundemüde. So langsam kann ich den Regen aber auch nicht mehr sehen und auf einen Sommer in Wollpulli und Jeans kann ich ehrlich verzichten. Nun sagt der Wetterdienst wir bekommen diese Woche 30°C - großartig diese Temperatursprünge, da freut sich meine Migräne immer riesig drüber. Ja ich bin ein wenig nörgelig und genervt. Die letzte Woche war aber auch echt gruselig und die Tage kann man getrost vergessen - also löschen und auf bessere Stunden hoffen :-).

Nun aber schnell zum Lückentext dem Sonntagsrückblicker, damit mein Gejammer nicht noch schlimmer wird *gg*:

Die 3 Gewinn-Pakete, die ganz unerwartet eingetrudelt sind waren eindeutig das Highlight in meiner Woche. Und ansonsten war wirklich nichts besonders schön. Die Einweisung meiner Mum ins Krankenhaus hat mir absolut nicht gefallen. Über die Einstellung mancher Ärzte habe ich mich außerdem sehr geärgert. 
Und die Wohnungsbesichtigungen, die leider gar nicht gut liefen stimmten mich sehr nachdenklich. Dafür konnte ich mich über ein paar nette und aufmunternde Worte einer Freundin wirklich sehr freuen. Und von meinen Aufgaben konnte ich trotz intensiver Bemühungen nur wenig erledigen.

Mein Buch "Bestimmt" aus der House of Night Reihe kam diese Woche noch viel kürzer (eigentlich habe ich genau eine Seite gelesen), denn ich hatte zu wenig Zeit, oder war viel zu müde. Musik spielte diese Woche dank Napster häufiger, denn ich habe mir die App auf mein Tablet geladen und bin begeistert am entdecken. Mein Fernseher lief nur zum CHIO Aachen gucken, weil sonst nichts Interessantes lief und ich eh keine Zeit hatte. Mein Browser zeigte mir diese Woche wieder Wohnungsanzeigen und Maklerportale - ein paar Eurer Berichte habe ich aber auch gelesen :-). Meine Kreativität konnte ich gar nicht ausleben. Etwas leckeres zu essen gab es auch, nämlich - ich habe lange überlegt, aber mir ist nur Fast Food eingefallen - musste zwischen den Terminen schnell gehen. Außerdem durfte ich mit meiner kleinen Schwester einkaufen und da habe ich viel Zeit und Geduld gebraucht (obwohl es auch Spaß gemacht hat und sie echt gut durchgehalten hat) und habe mir nur ein paar Kleinigkeiten für zwischendurch mitgebracht. Das Wetter vor meiner Haustür war nass und saukalt. Und in den Nachrichten habe ich (sorry no time for it), dass -. Für die Gemütlichkeit habe ich diese Woche tatsächlich eine Wärmflasche gebraucht und eine heiße Badewanne. Auf meinem Blog konnte man diese Woche ein wenig über meine Glücksfee lesen und unser Geburtstags-Gewinnspiel war dabei mein Lieblingsbeitrag.

Und daher war meine Woche alles in allem einfach nicht so dolle, weil ich nicht viel Positives finden kann - Neue Woche = neues Glück?!

Weitere Infos zu diesem Mitmachprojekt gibt es hier:

http://www.nachtschwaermerphilipp.de/wordpress/category/stockchen/sonntags-ruckblicker/

Euch wünsche ich noch ein paar wunderschöne Stunden mit den Liebsten!

Beste Grüße

Bettina

1 Kommentar:

  1. Na zumindest heute Morgen hat uns ja die Sonne angeschaut ;-) Vielleicht ja ein guter Anfang.

    Lieben Gruß und eine schöne Woche, Martina

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Anregungen und Verbesserungsvorschläge, sowie über eure Meinungen!