dogsli - das etwas andere Premium-Hundefutter

Hey ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein Hundefutter vorstellen, welches mich persönlich wirklich überzeugen konnte. Die Rede ist von dogsli - einem Premiumfutter, bei dem man nicht nur selbst entscheiden kann was man seinem Liebling füttern möchte, sondern die Zutaten auch noch wiedererkennt. Meistens besteht Trockenfutter ja aus so genannten Kroketten, also gepresstem Futter. Hier kann keiner mehr eine Zutat erkennen, maximal kann man am Geruch feststellen um welche Fleisch- bzw. Fischsorte es sich handeln könnte.

Das Team von dogsli setzt auf schonende Trocknung maulgerechter Stücke. Hier könnt ihr aus mehr als 40 Zutaten selbst entscheiden woraus euer zukünftiges Futter bestehen soll. Dafür muss man auch kein Experte sein, da man perfekt unterstützt wird. Man wählt erst eine Portionsgröße (500g, 1,5kg oder 4,5kg) aus, legt dann die Basismischung (Fisch, Fleisch oder vegetarisch) und ergänzt diese dann durch individuelle Zutaten wie Karotte, Minze, Haferflocken und Co. Dabei wird nach einem festgelegten Schema auch gleich die entsprechende Menge angepasst. Wem das zu aufwendig ist, oder noch nicht sicher ist kann aber auch aus einer Vielzahl von fertigen Mixturen wählen. Selbstverständlich werden auf alle Zusatzstoffe wie zum Beispiel Geschmacksverstärker, Lockstoffe oder Konservierungsmittel verzichtet. Man kann im Shop übrigens auch Fertigbackmischungen für Hundekekse erwerben, sowie passende Keksausstecher.

Die Preise sind relativ hoch. So kostet eine 500g Packung etwa 10€. Man muss aber bedenken, dass man wesentlich weniger Grundmenge verfüttern muss, als bei herkömmlichen Trockenfutter. So bekommt Shady nur etwa die Hälfte der gewohnten Menge. Das reicht aber um den täglichen Bedarf zu decken. Der Versand erfolgt via DHL (das Porto richtet sich nach der Paketgröße) und bezahlen könnt ihr mit gängigen Zahlungsarten.

Unser Testpaket kam bereits vor einer Weile bei uns an. Da Shady aber zwecks Umzugsstress ein wenig unter Durchfall litt habe ich gewartet bis sie wieder fit war.

1. dogsli Banana Chicken 500g

- getr. Huhn (Fleisch, Hälse, Mägen), getr. Karotte, getr. Banane, Roggenflocken, Sonnenblumenkerne, Eierschalenmehl -

31,2 % Rohprotein, 7,0 % Rohfett, 6,3 % Rohfaser, 9,5 % Rohasche, 12,4 % Feuchtigkeit

2. dogsli Minz-Lamm 250g

-getr. Lamm (Lammfleisch, Lammlunge, Lammpansen), Birne (getr.), Knollensellerie (getr.), Kartoffelflocken, Pfefferminze (getr.), Eierschalenmehl-

39,2 % Rohprotein, 15,4 % Rohfett, 11,6 % Rohfaser, 6,4 % Rohasche, 8,8 % Feuchtigkeit


3. dogsli Gartengemüse 250g (Beifutter z.B. BARF)

-getr. Karotte, getr. Knollensellerie, getr. Blumenkohl, Petersilie-

14,3 % Rohprotein, 2,4 % Rohfett, 35,1 % Rohfaser, 9,8 % Rohasche, 6,8 % Feuchtigkeit
Fazit:

Ich bin wie schon erwähnt echt begeistert von dem Konzept. Bisher kannte ich diese Art der Fütterung auch noch gar nicht. Klar gab es kleine Karottenstücke etc. beim Barfen, aber als Komplettfutter war es mir unbekannt. Anfangs fand ich es auch echt merkwürdig Shady die getrockneten Sachen so zu füttern (ich hatte irgendwie das Gefühl es einweichen zu müssen - wohl schon zu geprägt vom sonstigen Fertigfutter?!). Madame hingegen fand es gleich super. Man hatte das Gefühl, dass sie mehr Freude beim Fressen hatte und anschließend wurde selbst noch auf der Napfunterlage nach Resten gestöbert. Shadow hat das Futter bestens vertragen - sie bekam keinen Durchfall, Verstopfung oder sonstiges und was für mich am wichtigsten ist - sie war satt. Das merke ich immer daran, dass sich unsere Prinzessin nach dem Fressen dann ins Schlafzimmer verzieht und es sich in ihrem Körbchen gemütlich macht. Sonst sitzt sie nämlich noch neben dem Couchtisch und wartet das ein Chips oder sonstige verbotene Leckerei herunter fällt.

Ich kann dogsli also absolut empfehlen! Man sollte sich natürlich darüber im Klaren sein, dass es sich hierbei um Premiumqualität handelt und die nun einmal ihren Preis hat. Falls ihr das Futter vorab ausprobieren wollt könnt ihr auch Proben bestellen.

Shady bedankt sich beim dogsli-Team ganz besonders für ihren neuen Freund :-)!

Lieben Gruß

B.

1 Kommentar:

  1. Ich finde die Idee ansich echt klasse und Hunde dürfen ja auch Getreide haben, was mir persönlich bei der KAtzenvariante nicht so gefällt ist, dass auch dort Getreide enthalten ist, obwohl Katzen kein Getreide haben dürfen.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Anregungen und Verbesserungsvorschläge, sowie über eure Meinungen!