Meine Gastrolux Pfanne + Maggi "So saftig braten"

Hallo ihr Feinschmecker,

heute gibt es für Euch einmal einen Duett-Post. Genau genommen geht es um Maggi "Papyrus Würzpapier" und um die Brateigenschaften der Gastrolux Testpfanne. Das neu entwickelte "Maggi Magic Papier" gibt es in insgesamt drei verschiedenen Varianten - Paprika, Knoblauch und italienische Kräuter. Pro Packung sind vier Papyrus Blätter enthalten. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 0,99€ für 23,2 Gramm Gewürzen.

Anwendung:

Man nimmt 4 Stück Hähnchenfleisch á ca. 150 Gramm und packt diese in jeweils ein Würzpapier ein. Dann heizt man die Pfanne auf halber Stufe vor und legt anschließend die "Hähnchen-Pakete" ohne Zugabe von Öl oder Fett in die Pfanne. Nach circa 8-10 Minuten wendet man die Pakete und lässt Sie dann nochmal auf der anderen Seite durchgaren.




Nun entfernt man das Papier und soll die saftigsten Stücke Fleisch bekommen, die man je hatte - so behauptet zumindest Maggi. Das Fleisch ist nach der Zubereitung tatsächlich sehr zart und das langsame Garen auf halber Stufe klappt wirklich hervorragend. Großes Lob dafür!

Das Hähnchen war sensationell saftig und würzig und hat genau Bettinas und mein Geschmack getroffen. Als Beilage gab es Bratkartoffeln mit selbstgemachter Kräuterbutter.
Die Pfanne bestach in diesem Test durch eine gleichmäßige Hitzeverteilung. Auch die Regulierung der Hitze war ausgesprochen gut. Das Essen und auch das Papier klebten nicht an der Pfanne und man brachte auch für die Bratkartoffeln kein Fett oder Öl.


Mein Fazit dieses kleinen Tests: beide Produkte sind absolut empfehlenswert und auch das Handling mit dem Würzpapier selber ist einfach und die Mischung an Gewürzen ist echt lecker. Was meine Gastrolux Pfanne angeht - die gebe ich nie wieder her. Mit ihr gelingt fast jedes Essen und die Qualität und das Handling sind absolute spitze!

Gesunden Appetit

Euer Jörn

Kommentare:

  1. also... als mein gatte die dinger sah sagte er: meine oma hat noch hühner geschlachtet und wir braten das fleisch mit papier drumrum... recht hat er ja schon. obwohl die sicherlich nicht schlecht sind.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee! Damit kann man bei Gästen glänzen, denn so zart habe ich selten Hähnchenbrust gegessen. Und die Pfanne ist echt toll. Ich habe es auch zusammen getestet.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Anregungen und Verbesserungsvorschläge, sowie über eure Meinungen!