Sonntagsrückblicker #54

Hey ihr Mäuse,

heute durften wir schon die zweite Kerze am Adventskranz anzünden und schon das 8. Türchen öffnen. Der Countdown läuft und langsam müssen die letzten Geschenke besorgt und alle Vorbereitungen für den Urlaub getroffen werden. Am 21.12 geht es los und ich freue mich jeden Tag mehr endlich für ein paar Tage in die Heimat zu dürfen und dieser lauten, dreckigen Stadt entfliehen zu können. Das klingt hart, aber zur Zeit ist es für uns wirklich schwer aus einer ruhigen gemütlichen Kleinstadt in die pulsierende Millionenregion "Ruhrgebiet" geworfen worden zu sein. Da bekommt die Aufgabe "schwimmen lernen" eine ganz neue Bedeutung .-).

Die letzte Woche hatte mich ja eine echt fiese Erkältung im Griff und so langsam rappel ich mich wieder hoch. Wobei Jörn fand es eigentlich ganz angenehm, dass ich ein paar Tage nicht sprechen konnte ;-).

In diesem Sinne auf zum Lückentext:

Diese Woche war mein Nikolausgeschenk mein Highlight. Außerdem fand ich unseren ausgedehnten Einkauf bei Metro besonders schön. Gar nicht gefallen hat mir im Gegenteil, dass die Stadt Duisburg wiederholt versucht völlig überzogene Strafen fürs angebliche Falschparken einzukassieren  - bitte sorgt erst einmal für ausreichen Parkflächen, bevor ihr so einen Kindergarten veranstaltet. Geärgert habe ich mich in dieser Woche zudem mal "ganz neu" über unseren untergetauchten Vermieter, den auch Mietkürzungen scheinbar nicht mehr hervorlocken und der anstehende Prozess gegen unsere alte Hausverwaltung regte mich zum Nachdenken an. Dafür konnte ich mich über das ein oder andere Paket sehr freuen. Von meiner To Do Liste konnte ich diese Woche leider dank Fieber und Co. nur sehr wenig streichen. 

Zum Lesen kam ich sehr häufig und mein Buch "Reckless" von Cornelia Funke finde ich jetzt wo ich es endlich fertig gelesen habe: spannend, kurios, langatmig, verworren und am Ende nicht befriedigendMusik gab es via Maxdome und Napster und der Fernseher zeigte in dieser Woche tatsächlich fast gar nichts, denn es lief auch nichts spannendes. Im Netz gab es jede Menge Adventskalender-Gewinnspiele und wenn es mir möglich war habe ich bei dem ein oder anderen auch gerne teilgenommen. Kreativ konnte ich bei der Kreationen von Long-Drinks gestern Abend werden. Etwas zum Essen gab es natürlich auch, nämlich viel zu viel und das war hauptsächlich Süßes (das brauche ich bei einer Erkältung immer gaaaaaanz viel :-)). Beim Einkaufen landete diese Woche nur wenig gesundes Essen in meinem Korb.

Das Wetter vor meiner Türe war in dieser Woche nervenaufreibend - dank Xaver und in den Nachrichten sah man das ein oder andere Bild der Verwüstungen, wobei der Tod von Mandela nicht unerwähnt bleiben soll. Um für ein wenig Gemütlichkeit zu sorgen habe ich mir jede Menge Tabletten und Hustensaft gegönnt - Shady hat die Wärmflasche spielen müssen. Auf meinem Blog konntet Ihr diese Woche etwas über einige Testberichte lesen und mein Lieblingsbeitrag war eindeutig kein Bestimmter.

Ja und so war diese Woche nicht so dolle weil ich bis Freitag fast nur auf dem Sofa gelegen und unseren Medikamentenvorrat verbraucht habe.

Weitere Infos zu diesem Mitmachprojekt gibt es hier:

Macht Euch einen entspannten 2. Advent :-).

Lieben Gruß

Bettina

1 Kommentar:

  1. ach mensch, ich hoffe deine grippe ist wieder weg. ich habs auch schon hinter mir und meine schwester ist grad dran :(
    schönen 2. advent!

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Anregungen und Verbesserungsvorschläge, sowie über eure Meinungen!