Shadows Fazit: Purina PRO PLAN Duo Délice Trockenfutter

Huhu ihr Lieben,

Shadow durfte zusammen mit 1499 weiteren vierbeinigen Testern das neue Hundefutter von Purina - PRO PLAN Duo Délice Huhn - testen und ich möchte Euch natürlich gerne über unsere Erfahrungen mit dem Trockenfutter informieren. Zuerst muss ich zugeben, dass ich sehr spät dran bin mit dem Bericht, da das Projekt mit "Mein schöner Garten freundeskreis" bereits seit vergangenem Jahr (genauer Anfang Dezember) abgeschlossen ist. Da Madame aber einige Probleme mit dem Magen hatte und es ja leider privat auch nicht ganz gut lief gibt es unser Fazit erst jetzt. So gibt es aber auch gleich das positive Feedback der Tester mitzuteilen, denn 95% (allerdings haben nur 1173 Befragte die Umfrage ausgefüllt) würden das TroFu weiterempfehlen. Das ist ja mal ein wirklich gutes Ergebnis.

Das sehr großzügige Testpaket erreichte uns Anfang November und Shady hatte jede Menge Freude beim Auspacken - es nahm ja auch fast kein Ende :-)








Inhalt: 1x 2,5 KG Duo Délice Hund für den eigenen Hund, 6x 350g Futterproben für die Hundekumpels, 1 faltbarer Messbecher (hat Emmy jetzt als Reisenapf :-)), 1 Snackbag für die Gassitouren, 2x die Zeitschrift "Mein schöner Garten", sowie jede Menge Infomaterial, Coupons und den Projektfahrplan.

Fakten:

- es gibt zwei verschiedene Varianten: Huhn& Reis und Lachs & Reis
- Verpackungsgrößen: 2,5kg und 10kg
- Preis: ca. 15€/2,5kg bzw. 45€/10kg
- frei von künstlichen Farb-, Geschmacks- und Konservierungsstoffen
- Kombination aus Kroketten und geschnetzelten Stücken (Lachs bzw. Huhn)
- hohe Verdaulichkeit (Stuhlmenge wird reduziert)
- Kroketten beugen Zahnsteinbildung durch effektives Kauen vor

Zusamennsetzung (Huhn):

Huhn (17%), Weizen, Mais, Dehydrierte Geflügelproteine, Weizenklebermehl, Tierisches Fett, Getrocknete Rübenschnitzel, Reis (4%), Autolysat, Mineralstoffe, Maisschrot, Propylenglykol, Getrocknetes Ei, Fischöl, Malzmehl

Analytische Bestandteile (Huhn):

Rohprotein 25%, Rohfett 16%, Rohfaser 2%, Rohasche 8%, Omega-3 Fettsäure 0,3%, Omega-6 Fettsäure 2,1%

Fazit:

Auch wenn es unsere Lieblinge nur um den Geschmack und die eigentliche Nahrungsaufnahme geht, finde ich es als "Personal" natürlich auch schön, wenn die Verpackung praktisch und ansprechend ist. Das Design ist wirklich ansprechend - mir gefällt besonders die dunkle Farbgebung und klar der fröhliche Labrador auf der Vorderseite :-). Auf der Rückseite sind alle wichtigen Angaben inkl. Fütterungsempfehlung aufgedruckt und das Material ist fest und stabil. 
Die Kroketten sind dreieckig und tatsächlich relativ hart - da hätte Hund schon was zu kauen, wenn er kaut (Shady schluckt meist - spart ja auch Zeit :-)). Auch die Größe finde ich super, denn meist sind für Shadow die Futterbrocken viel zu klein und dann bemüht Madame sich auch erst gar nicht den Zähnen wenigstens etwas Arbeit zukommen zu lassen. Hier kaut sie schon regelmäßig (meist nach etwa der Hälfte des Napfs, wenn gesichert ist, dass wir sie nicht verhungern lassen) und beschäftigt sich auch ruhiger mit der Nahrungsaufnahme. 

Mein Lieblingsbild aus der Projektphase :-)
Mir persönlich gefällt die Deklaration allerdings nicht :-(. Da fehlen mir genauere Angaben - es soll ja viel Fleisch enthalten sein, aber es werden nur 17% angegeben und beim Rest fehlen die Prozentangaben komplett. Auch wenn man am Futter riecht hat man eher Getreide in der Nase. Bei dem Preis hätte ich hier mehr erwartet.
Die "Fleischbrocken" lassen sich leicht finden, aber auch hier beschleicht mich das Gefühl, dass es kein reines Hühnchenfleisch ist. Shadow interessieren meine Bedenken da allerdings nur wenig, denn sie findet es super. Der Napf ist in Rekordzeit vernichtet, mit dem Futter kann man auch tolle Belohnungsspiele machen und ihr Magen-Darm sagt auch nichts Negatives. Von einer Reduzierung des Stuhlgangs halten Shadys Darmwindungen scheinbar auch nicht viel, allerdings wird es dem Reinigungspersonal durch eine festere Konsistenz leichter gemacht. Alles in Allem wirkt sie satt und zufrieden, aber ich würde es wegen der Deklaration wohl nicht wieder kaufen.
Dennoch fanden alle mittestenden Hunde das Duo Délice wirklich gut, haben es gern gefressen und gut vertragen. Eine Bekannte schrieb mir sogar, dass sie komplett umgestiegen sei, da Brutus das Futter super verträgt und endlich keine Probleme mehr mit der Verdauung hat. Auch im Netz kann ich viel Positives lesen, aber auch von Besitzern wie mir, die gerne genauer wissen möchten was da eigentlich vom Hund vernichtet wird (auch wenn man einen allesvernichtenden Labbi-Mix hat :-) - die Tierarztkosten wegen Magenverstimmung nach Aufnahme unbekannter essbarer Substanzen sind ja schon hoch genug).
So kann ich abschließend festhalten: Shady hat das Futter bestens vertragen, der Magen-Darm-Trakt war auch einverstanden, die Zähne werden gefordert, der Stuhlgang nicht reduziert, aber fester und die Deklaration ist für mich nicht zufriedenstellend. Wenn Purina da nacharbeiten würde, könnte ich mir (wenn es denn von den Angaben dann passt) durchaus vorstellen das Futter zu kaufen.

Puhhhhh - so Shady ist mittlerweile eingeschlafen und draußen ist es dunkel geworden :-) - genießt noch den Abend!

Lieben Gruß

Bettina

Kommentare:

  1. Da gabs ja wirklich viel zu futtern für deinen Hund ;-) LG

    AntwortenLöschen
  2. Unsere Hündin Lexi durfte auch testen. Hat es auch gleich angenommen ohne Wenn und Aber. Ich komme zum selben Ergebnis wie du. Der Preis ist mir zu hoch, dafür das kaum genauere Angaben gemacht werden. LG Romy

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Süße,
    ganz, ganz lieben Dank für Deine Geburtstagswünsche!!!!!
    Lieben Gruß ;o)
    Janine

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Anregungen und Verbesserungsvorschläge, sowie über eure Meinungen!