Tyrrells - Knusperchips aus Herefordshire

Hey ihr Süßen,

ihr wisst ja - wir sind absolute Chipsjunkies und haben stets ein bis zwei Tüten daheim. Auch wenn wir uns quasi wöchentlich vornehmen mal auf den fettigen Genuss zu verzichten klappt dies quasi nie und beim nächsten guten Film steht wieder eine gefüllte Schale auf dem Tisch. Bei einem meiner Streifzüge durch World Wide Web bin ich dann auf die Firma Tyrrells gestoßen, die noch handgefertigte (naja also fast :-)) Kartoffel- und Gemüsechips in England - genauer auf der eigenen Farm in Leominster, Herefordshire - herstellen und exportieren. Die Website und das Konzept haben mich sofort, auch dank der unkomplizierten und offenen Schreibweise angesprochen und ich wollte mehr über die englischen Crisps erfahren.

Vor einiger Zeit erhielt ich dafür netterweise ein großzügiges Testpaket um mich einmal selbst vom Geschmack und der Qualität überzeugen zu können:

Sorten:

- 1x Lightly Sea Salted 150g
- 2x Lightly Sea Salted 40g
- 2x Gemüsechips Sweet Potato, Carrot & Potato 100g
- 1x Sea Salt & Cracked Black Pepper 150g
- 1x Sea Salt & Cider Vinegar 40g



Fakten Tyrrells Chips

- UVP ca. 2,99€ (World of Sweets)
- Die Chips werden in kleinen Portionen von Hand frittiert (in Sonnenblumenöl)
- Die Pelle (Schale) bleibt stets an der Knolle
- Es werden Kartoffeln und Knollen aus der Region verwendet
- Es werden nur erstklassige Rohstoffe für die Würzung verwendet
- ohne Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel oder Zusatzstoffe
- Glutenfrei und vegan (ohne tierische Produkte)


Kartoffelchips (Packungsgröße: 150g oder 40g)

Kommentare:

  1. Die kenne ich noch gar nicht ;-) Klingen lecker. Vielleicht finde ich sie mal im Supermarkt. LG

    AntwortenLöschen
  2. wow die sehen lecker aus, kenne ich auch noch gar nicht!!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe ja englische chips über alles :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  4. Die gibt es bei uns in der Edeka. Ich habe schon einige Sorten probiert und fand sie alle sehr lecker. Nur die Gemüsechips muss ich nicht nochmal haben...

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenne Tyrrells ehrlich gesagt nicht, aber sie sehen schon lecker aus. Ich werde mal die Augen offenhalten!

    LG

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Anregungen und Verbesserungsvorschläge, sowie über eure Meinungen!