Veltins V+ Black Label - Biermix mit Longdrink-Flavour

Hallo ihr Lieben,

die Sonne ist da :-) - nein mal ehrlich mit jedem Tag wird es wärmer und ich genieße das Wetter total. Da machen die täglichen Gassi-Runden noch mehr Spaß und man kann auch schon eine Weile auf dem Balkon sitzen und sich von den Sonnenstrahlen wärmen lassen. Doof nur, wenn man wie ich eine Pollenallergie hat ;-). Mit den steigenden Temperaturen kommt natürlich auch wieder die Lust auf Picknick, Grillen und Unternehmungen. Pünktlich dazu hat Veltins einen neuen Biermix entwickelt. Dieses soll die Erfolgsgeschichte der hauseigenen Marke V+ (seit 2001 - derzeit gibt es 7 verschiedene Sorten) unterstreichen und neue Maßstäbe setzten. Seit dem 01.03.2014 gibt es Veltins V+ Black Label im Handel und wir durften es netterweise vorab testen. Bereits im vergangenen Jahr haben wir euch das V+ Berry vorgestellt und ihr könnt den Bericht gerne hier noch einmal nachlesen: http://testbahr.blogspot.de/2013/05/veltins-v-berry-new-mix-is-born.html.

Veltins V+ Black Label - Biermixgetränk mit 80 % Bier und 20 % Mischgetränk

Zutaten: Bier (Wasser, Gerstenmalz, Hopfen), Wasser, Zucker, Kohlensäure, natürliches Aroma, Farbstoff E150c, Säuerungsmittel Citronensäure und E338

Preis/UVP: Sixpack 3,79€ (myTime.de - andere Sorten zum Vergleich)

Erhältliche Verkaufseinheiten: 0,33 Liter Mehrwegflasche (Sixpack und Kasten), sowie ab April als 0,5 Liter Dose


Alkoholgehalt: 5,0% vol. (andere Biermixgetränke haben etwa 2,5% vol.)

Design: schwarz-silbernes Etikett mit goldenem Schriftzug

Farbe: dunkle Farbnuancen (beinahe schwarz)

Geruch: ein wenig nach Malzbier/Schwarzbier, aber auch nach Cola und ein Hauch Vanille - schwierig genauer zu beschreiben

Fazit/Geschmack:

Ich persönlich mag kein Bier, aber die V+ Mixe schmecken wir wegen dem milden, dezenten Biergeschmack meist recht gut und besonders im Sommer mag ich gerne mal ein eisgekühltes Biermixgetränk als Erfrischung. Für das Black Label war der Longdrink Klassiker Whisky-Cola Ausgangspunkt und man wollte mit diesem Mix die wachsende Nachfrage nach Ready-to-Drink Getränken bedienen. Was mir auf Anhieb gefiel war das Design - es ist erfrischend modern und zugleich geheimnisvoll. Auf jeden Fall ist es ein trendy Begleiter auf Outdoor-Feieren oder dem Weg zu einem Event. Damit reiht es sich also bestens in die V+-Range ein. Natürlich merkt man den höheren Alkoholgehalt geschmacklich, aber ich finde dennoch, dass der Mix dabei recht mild bleibt und eher süß lich schmeckt. Die Cola kann man absolut schmecken und ich kann auch den Longdrink-Charakter erkennen. Für mich persönlich wandern aber wegen dem Whisky-Charakter zukünftig weiterhin die fruchtigeren Alternativen in den Kühlschrank. Jörn hingegen mochte den Longdrink-Geschmack gern und könnte sich vorstellen die Sorte nachzukaufen. Ich bin gespannt ob sich die neue Sorte durchsetzten wird - eine Innovation ist es jedenfalls!

Was haltet ihr von der neuen Sorte? Konntet ihr V+ Black Label schon probieren?

Liebste Grüße

Bettina

Kommentare:

  1. Habe ich bisher noch nicht probiert. Bin aber auch kein großer Fan von Bier-Mixgetränken. Wäre aber was für den Sommer ;-) LG und schönen Samstagabend.

    AntwortenLöschen
  2. ich kenne das noch nicht, aber ich mag diese art mixgetränke sehr gerne, danke fürs vorstellen! gglg

    AntwortenLöschen
  3. Erinnert an eine tolle Whiskey-Vanille Cola Mischung,allerdings nicht zu stark und zu intensiv wie die aus der Dose ( Ich persönlich bin eher der Whiskey on the Rocks trinker,aber eine gute Mischung mit Vanilla-Coke ist super :) )Die Vanille ist sehr gut raus schmeckbar und passt zum Gesamten Getränk. Als Fan von eher purem Bier finde ich das Bier toll und kann es mir super zu einem schönen Grillabend mit Freunden vorstellen. Eines wenn nicht das beste Mix das ich je getrunken habe

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Anregungen und Verbesserungsvorschläge, sowie über eure Meinungen!