Shadow probiert: Meradog pure Hering, Krill & Kartoffel

Huhu ihr Lieben,

vor einiger Zeit erreichte uns wieder ein tolles Paket von Zooplus für unsere Madame :-). Dieses Mal durfte Shady eine neue Sorte Trockenfutter probieren - Meradog pure Hering, Krill & Kartoffel getreidefrei. Meradog begleitet uns schon seit dem Tag an dem wir unsere Süße aus dem Tierheim geholt haben. Die Marke ist besonders beliebt bei Züchtern und Hundesportlern und steht seit rund 60 Jahren für Qualität und Verlässlichkeit. Auch wenn wir nicht zu den Hundebesitzern gehören, die immer bei einer Futtersorte bleiben, sondern ihrem Vierbeiner abwechslungsreich ernähren (die Meinungen bei diesem Thema gehen weit auseinander und das ist mir auch bewusst, aber Shady hat keine Unverträglichkeiten und wird regelmäßig tierärztlich betreut) greifen wir gerade zur Turnierzeit gerne zu dem Agility-Leistungsfutter von Meradog. Die Produkte werden alle in Deutschland produziert und es werden ausschließlich Ruhwaren eingesetzt, die von nachweislich gesunden Tieren stammen.

Die Firma produziert Trockenfutter und Backwaren für alle Alters- und Leistungsklassen - egal ob Sportler, Rentner oder Sensibelchen. Die neue Sorte wurde speziell für ernährungssensible Hunde und/oder Allergiker entwickelt und enthält weder Getreide noch Gluten. Als Single-Protein Produkt setzt man ausschließlich auf Fisch als tierische Proteinquelle und die sehr gut verträgliche Kartoffel dient als alleinige Kohlenhydratquelle.

Shady durfte sich vom Geschmack einmal selbst überzeugen und hat das Futter in den vergangenen Tagen eifrig probiert:


Fakten:

  • Alleinfuttermittel für ausgewachsene Hunde 
  • ideal bei Unverträglichkeiten oder Allergien
  • Herstellungsort: Deutschland
  • Fisch als tierische Proteinquelle
  • Kartoffel als einzige Kohlenhydratquelle
  • ohne Getreide und Gluten 
  • ohne Farb- und Konservierungsstoffe
  • enthält wertvolle Omega-3-und-Omega-6-Fettsäuren
  • Mera Care Concept (Quelle: Zooplus.de): "Zellschutz: Antioxidantien (Vitamin C,E, beta-Carotin und Selen) für einen optimalen Zellschutz, Haut und Fell: Natürliche Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren (aus Krill, Sonnenblumenöl und Leinsamen) sowie Zinkchelat, Verdauung & stabile Darmflora: MOS und Chicorée liefert prebiotisches Inulin, zur Förderung guter und als Prophylaxe gegen schlechter Bakterien im Darm, für eine ausgewogene Darmflora, Körperbau und Stoffwechsel: Bedarfsgerechter Energiegehalt, hochwertiges tierisches Eiweiß für den Aufbau einer guten Muskulatur und zur Unterstützung des Stoffwechsels, Glucosamin und Chondroitin kann die Knorpel und Gelenksfunktion fördern, Reduziertes Allergiepotential: Ideal bei vielen Futtermittelallergien: Nur eine Proteinquelle, nur eine Kohlendratquelle, Immunschutz: Mit Colostrum, Mannan-Oligosacchariden (MOS) und beta-Glucanen"
  • 25% Rohprotein
  • Packungsgrößen von 300g / 4 kg / 12,5 kg
  • Preis: 23,99€/4kg
  • wiederverschließbarer Futtersack 

Zusammensetzung (Quelle: Zooplus.de)

Kartoffeln (47%, getrocknet), Heringmehl* (17%), tierisches Fett, Kartoffeleiweiß, maritimes Zooplankton* (Krill, 4%, gemahlen), Rübentrockenschnitzel (entzuckert), tierisches Eiweiß (hydrolysiert), Leinsamen (2%), Bierhefe (2%), Monocalciumphosphat, Lignocellulose, Colostrum (0,5%, entkaseiniert, reich an Immunglobulinen), Meeresalgen (0,5%, getrocknet), Sonnenblumenöl (0,4%), Calciumcarbonat, Hefeextrakt (getrocknet, = 0,2% beta-Glucane / Mannan-Oligosaccharide), Chicorée-Inulin (0,1%), Glucosamin (0,02%), Chondroitinsulfat (0,01%).
*aus garantiert nachhaltigem Fang

Fazit:

Besonders gut gefällt mir als Frauchen natürlich der Zipp-Verschluss mit dem man den optisch schön gestalteten Futtersack wieder verschließen kann. So bleiben die Gerüche auch dort wo sie hingehören und ein mühevolles Umfüllen in entsprechende Boxen bleibt einem erspart. Ansonsten ist der Eigengeruch aber durchaus angenehm - den Fisch kann man zwar gut "wahrnehmen" aber deutlich dezenter als erwartet. Auch die Krokettengröße gefällt mir. Da habe ich mit Shadow ja oft meine Probleme, da sie Futter mehr schlingt als frisst. Bei dieser Sorte muss sie ihre Zähne aber durchaus einsetzen. Weniger gut gefällt mir, dass die Zusammensetzung nicht lückenlos ist. Hier könnte Meradog nacharbeiten und alle eventuell entstehende Zweifel im Vorfeld ausräumen. Gefressen hat Madame das neue Trockenfutter ohne Zögern und auch ihr Magen-Darm-Trakt hatte keine Einwände :-). Mir gefällt es sehr gut, dass nur eine Kohlenhydratquelle enthalten ist und man als tierisches Protein auf gut verträglichen Fisch (wichtig natürlich, dass dieser auch aus garantiert nachhaltigem Fang stammt) gesetzt hat. Ich denke, da sollten sensible Hunde keine Probleme haben und ein gutes Trockenfutter bekommen, das auch alle Bedürfnisse abdeckt.

Wie gesagt bis auf die fehlenden Prozent-Angaben bei der Zusammensetzung bin ich wirklich zufrieden und kann die Sorte ohne Bedenken empfehlen.

Lieben Gruß

Bettina

1 Kommentar:

  1. Bentley hatte dieses Futter damals von der Züchterin bekommen :o) Wir haben dann aber sofort umgestellt!!! War mir ehrlicherweise gesagt nicht hochwertig genug auch wenn er es super vertragen hat!!!
    Leider fehlen mir definitiv Angaben zu Rohfett und Rohasche etc... Gerade darauf sollten Hundebesitzer besonders achten... ich kann meiner BX-Dogge kein Futter mit zuviel Fettanteil von beispielsweise 12 % geben schließlich ist er nicht so agil wie andere!!! Da Bedarf es ganz klar einer Nachbesserung :o)

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Anregungen und Verbesserungsvorschläge, sowie über eure Meinungen!