Sonntagsrückblicker #82

Guten Morgen ihr Lieben,

hinter uns liegen ereignisreiche und besorgniserregende Tage. Die Tage in der Eifel waren super schön und Shady war einfach grandios im Parcours. Meine süße Maus hat mit drei 0-Fehler Läufen den Aufstieg in die A2 (Agility-Klasse) geschafft und mich mächtig stolz gemacht :-). Natürlich haben wir einige schöne Spaziergänge in die herrliche Umgebung unternommen und etwas Sonne getankt.
Am Montag kam dann der Schock - als ich von der Arbeit nach Hause kam lag Shady auf dem Boden und konnte nicht mehr aufstehen. Mit viel zureden und einiger Muskelkraft habe ich sie dann zügig in die Tierklinik gefahren. Nachdem ich mich dort über diverse Dinge ziemlich aufgeregt hatte, durften wir mit Schmerzmitteln wieder Heim um die folgenden Tage MRT und Co. unter Vollnarkose durchführen zu lassen. Irgendwie hat mir mein Verstand gesagt, dass ich lieber Shady`s Tierärztin nochmal anrufe. Am Folgetag hat sie ihr dann einen verschobenen Wirbel eingerenkt und einen Darmvirus festgestellt. Seit zwei Tagen läuft sie nun wieder besser und zeigt nur selten Schmerzreaktionen. Da frag ich mich wieso die Spezialklinik da nicht helfen konnte. Wollten die nur Geld kassieren?

Soooo wir wollen heute mal ein wenig Zeit zu zweit genießen und ein wenig in Holland shoppen gehen - daher nun schnell auf zum bekannten Lückentext:

Diese Woche war natürlich unser Kurzurlaub und das schöne Turnier in der Eifel mein Highlight, da es endlich mal nicht geregnet hat und wir eine wirklich schöne Fewo hatten, die keine Wünsche übrig ließ. Außerdem fand ich Shadows Aufstieg in die nächste Leistungsklasse und den Kurztrip zum Nürburgring besonders schön. Gar nicht gefallen hat mir im Gegenteil, dass ich mich total hilflos in der Tierklinik gefühlt habe und man mir nicht einmal geholfen hat meine 26kg Hündin in den Behandlungsraum zu tragen. Arzt und Helferin haben nur zugeschaut und so musste mir dann eine ältere Dame (wirklich total lieb - tausend Dank) beim Tragen helfen. Geärgert habe ich mich in dieser Woche über die hohe Abrechnungen der TK und die mangelnde Hilfe und Unterstützung regten mich zum Nachdenken an. Dafür konnte ich mich über gewonnene Karten für eine Vorstellung im GOP-Theater Essen sehr freuen. Von meiner To Do Liste konnte ich diese Woche doch nur sehr wenig streichen, da Shady natürlich Vorrang hatte

Zum Lesen kam ich endlich mal wieder und mein Buch "Ritualmord" von "Mo Hayder"  finde ich nach wie vor spannend und irgendwie düsterMusik gab es via Maxdome und Napster und der Fernseher zeigte in dieser Woche natürlich Promi Big Brother ;-) und ja ich habe sogar mal bei Adam und Eva rein geschaut. Im Netz war ich wenig und meine Bestellung von Weltbild von Dienstag wurde nach wie vor nicht ausgeliefert - sehr ärgerlich. Kreativ konnte ich bei der Bewältigung des Agility-Parcours werden. Etwas zum Essen gab es natürlich auch, nämlich Lachsfilet, Hähnchenchips, Toast Hawaii und Flammkuchen und das war soooooo leckerBeim Einkaufen landete diese Woche Reis und Hähnchen für Shady in meinem Korb.

Das Wetter vor meiner Türe war in dieser Woche in der Eifel sehr schön sonst leider nass-kalt und in den Nachrichten gab es viele News aus der Welt. Um für ein wenig Gemütlichkeit zu sorgen haben wir den Kamin in unserer Ferienwohnung angemacht
Ja und so war diese Woche echt nervenaufreibendweil ich mir totale Sorgen um meine Süße gemacht habe und auch ein paar wirklich schöne Tage mit meinen beiden Lieben hatte.

Weitere Infos zu diesem Mitmachprojekt gibt es hier:
http://www.nachtschwaermerphilipp.de/wordpress/category/stockchen/sonntags-ruckblicker/

Ich wünsche Euch morgen einen gelungenen Start in die neue Woche - genießt noch die freien Stunden heute ♥.

Lieben Gruß

Bettina

Kommentare:

  1. oh man, das ist ja was, der arme shady! manchmal denke ich auch, dass es oft mehr ums geld geht als darum die richtige hilfe zu bieten.
    liebe sonntagsgruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Benntina,

    das ist ja schrecklich. Ich hoffe, deine Shady ist wieder fit und muss keinen Arzt in den nächsten Monaten aufsuchen. Ich habe mit meiner BKH Glück, dass sie sehr selten zum Tierarzt muss. Die Kosten sind manchmal unheimlich und zum Glück hält es sich gut in Grenzen, obwohl die Impfungen auch sehr teuer sind!

    Glückwunsch zu den GOP-Karten! Wir haben auch welche und werden im kommenden Monat zu einer Vorstellung gehen.

    Wünsche euch einen schönen Sonntag!

    Alex.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Anregungen und Verbesserungsvorschläge, sowie über eure Meinungen!