Maggi Sauce für Currywurst

Hallo ihr Lieben,

ich bin zwar kein Fan von den Leckereien einer Imbissbude, aber Currywurst-Pommes gibt es schon hin und wieder bei uns. Am liebsten mit Würstchen vom Grill und einer scharfen und würzigen Sauce dazu. Wenn uns der Heißhunger packt und wir einmal keine Lust hatten uns auf den Weg zur nächsten Bude zu machen haben wir immer selbst eine Sauce aus Ketchup und Co. zubereitet. Geschmacklich war das natürlich nie so der Hit :-). Nun hat Maggi eine neue Würzsauce auf den Markt gebracht, die da Abhilfe schaffen soll und mit der auch der "Imbiss-Klassiker" zu Hause gelingt:

MAGGI Internationale Würzsauce Sauce für Currywurst


Fakten/Produktdetails:

  • Inhalt: 500ml
  • Verpackung: Glasflasche
  • UVP: 1,89€
  • kalt oder warm zu verwenden
  • Ohne Zusatz von Konservierungsstoffen

Zutaten: 68% Tomatenmark, Zucker, Branntweinessig, 2,4% Curry (Koriander, Kurkuma, Senfkörner, Sellerie, Chili, Bockshornklee, schwarzer Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprika, Liebstöckel, Ingwer, Zwiebeln, Lorbeer, Dill, Kümmel, Knoblauch), modifizierte Stärke, Gewürze, Paprikaextrakt, Jodsalz, Verdickungsmittel Xanthan

Fazit/Geschmack:

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Entweder ihr verwendet die Sauce direkt aus der Flasche (also kalt) oder ihr erwärmt sie kurz im Topf oder der Mikrowelle. Bitte beachtet dabei, dass die Sauce nicht kochen darf, da sie ansonsten anbrennt und den Geschmack verliert. Die Konsistenz ist gelungen - weder zu flüssig noch zu dickflüssig - es bleibt immer ausreichend an der Wurst haften :-)



Bei dem schönen Wetter haben wir uns gleich ein paar Würste auf den Grill zubereitet und Pommes in den Ofen geschoben. Da wir beide Varianten ausprobieren wollten gab es die Sauce in Schüsseln: warm oder kalt. Mir persönlich schmeckt sie erwärmt besser. Dadurch kommt die Schärfe besser durch und die Wurst wird nicht abgekühlt. Jörn mochte die kalte Variante lieber, so hatte jeder seinen Favoriten :-). Geschmacklich finden wir die neue Würzsauce klasse - angenehm scharf, nicht zu currylastig und vielfältig verwendbar (als Grillsauce, zu Hähnchen etc.). Wir werden uns gerne immer mal wieder eine Flasche kaufen, denn so gelingt einem die gute alte Currywurst auch kinderleicht daheim. Geschmacklich braucht sich die Sauce jedenfalls nicht hinter den Varianten der Imbissbuden zu verstecken. Der Daumen geht deutlich nach oben :-).

Habt ihr schon probiert? Was haltet ihr von der neuen Sauce? Currywurst daheim oder lieber von der Bude?

Liebe Grüße

Bettina

Kommentare:

  1. Die Soße klingt eigentlich ganz gut.. vielleicht möchte bei uns ja auch mal jemand Currywurst damit probieren! Da halten wir auf jeden Fall mal nach Ausschau! Beim Grillen ist es sicher auch lecker... :-)
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
  2. ich werde die auf jeden fall mal probieren.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Die Soße hört sich sehr Interessant an :)
    Die muss ich bei Gelegenheit auch mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Vivi

    AntwortenLöschen
  4. Habe sie heute das erste mal im Laden entdeckt und probiert, ich könnte mich reinlegen! Endlich was vernünftiges fertiges! :) Leider sehr schwer zu bekommen, habe sie jetzt beim Netto durch Zufall entdeckt und werde mich sicherheitshalber eindecken. :D

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Anregungen und Verbesserungsvorschläge, sowie über eure Meinungen!