Shady und Lacey stellen vor: Zooplus B.A.R.F. Shop

Hallo ihr Lieben,

meine Mädels bekommen normalerweise einen Mix aus Trockenfutter und Nassfutter, sowie dem ein oder anderen Naturkausnack. Viele Dinge bestelle ich davon generell online, da ich meist zu faul zum Schleppen bin und die Preise auch häufig überzeugen. Bei Zooplus kaufe ich des öfteren und bin bis jetzt eine sehr zufriedene Kundin. Seit Lacey bei uns ist werden die Pakete auch immer größer und manchmal tut mir der Paketdienst schon ein wenig Leid, wenn sich die Herren mit den ganzen Kilos die Treppen hoch mühen. Bereits vor einiger Zeit erhielt ich die Anfrage, ob ich nicht einmal den Service und die Produkte des neuen BARF-Sortiments mit den Hunden testen möchte. Tatsächlich habe ich einen Moment überlegt bevor ich zugesagt habe, da Barfen (BARF=Biologisch Artgerechtes Rohes Futter) bis dato noch kein Thema für uns war. Während der letzten Wochen habe ich eine Menge gelernt und bin froh, dass ich diese Art der Ernährung ausprobiert habe.

Im neuen Zooplus BARF-Shop findet ihr Pakete aus 100% Fleisch (Rind, Geflügel, Lamm, Wild, Fisch, Pferd) Fertigmenüs (Adult, Senior, Welpe, Hypoallergen) und Ergänzungsmittel (Öle, Gemüse, Vitamine etc.). Ich habe mich für den Test für das proCani BARF Wochenpaket Menü mit 7 verschiedenen Sorten entschieden, da in den Fertigmenüs alle wichtigen Nährstoffe bereits enthalten sind. Das Paket kam pünktlich und sehr gut gekühlt bei uns an:

Schnell ein Foto, dann ab in den Gefrierschrank

Ein paar Fakten zum Versand:


  • der Versand erfolgt im gekühlten Spezialpaket
  • Mahlzeiten sind portionsweise gefroren
  • schnelle Lieferung 
  • Versandtage Montag, Dienstag oder Mittwoch
  • Versand nur innerhalb Deutschland oder nach Österreich
  • keine Lieferung an Packstationen

Im Test: proCani BARF Wochenpaket Menü

  • erhältlich: 20x2x200g oder 40x2x200g
  • UVP: 49,99€/89,99€
  • enthält: 70% Fleisch, 20% Kohlenhydrate und 10% Obst/Gemüse
  • In Deutschland hergestellt
  • Ohne Geschmacksverstärker
  • frei von Farb- oder Konservierungsstoffen
  • Zubereitung: langsam auftauen lassen
  • außerdem kann das Menü für 4 Minuten in die Mikrowelle gegart werden
  • Fütterungsempfehlung Adult: 3% vom Körpergewicht/Tag

Sorten:

  • 3 x Rind Menü - mit Karotten und Nudeln
  • 3 x Huhn Menü - mit Karotte und Reis
  • 2 x Wild Menü - mit Erbsen und Kartoffeln
  • 3 x Puten Menü- mit Brokkoli und Kartoffeln
  • 3 x Ente Menü - mit Apfel und Nudeln
  • 3 x Lachs Menü - mit Erbsen und Reis
  • 3 x Lamm Menü - mit rote Beete und Reis
Fazit:

Wie schon erwähnt habe ich während dieses Futtertests eine Menge über artgerechte Ernährung, ideale Zusammensetzung, sowie Vor- bzw. Nachteilen der Rohfütterung gelernt. Wer in das Thema reinschnuppern möchte, oder mit dem BARFEN starten will, dem kann ich diese Menüs definitiv empfehlen, da keine weiteren Zugaben nötig sind. Der Versand lief problemlos und pünktlich. Die einzelnen Portionen kamen noch gefroren und hervorragend gekühlt bei uns an. Die Menüs sind immer unterteilt in 2x 200g Portionen, die sich aber dank einer Vorstanzung ganz einfach trennen lassen. Der Geruch nach dem Öffnen ist keinesfalls unangenehm - fast neutral und man kann die einzelnen Komponenten gut erkennen.

Wir haben die Menüs immer im Kühlschrank aufgetaut und nur einmal die Zubereitung in der Mikrowelle getestet - klappt, aber für uns nicht notwendig. Shady hätte ich jeden Tag rund 750g füttern dürfen, habe mich anfangs aber für 400g plus morgens das bekannte TroFu entschieden. Erst in den letzten Tagen bekam sie dann nur die Menüs, allerdings 600g (gibt ja noch Snacks und Co.). Little Lacey habe ich nur probieren lassen, da ich nicht wusste wie ihr Welpenmagen darauf reagieren würde. Sie fand es übrigens ziemlich doof ihr Trockenfutter zu mampfen, während Shadow Frischfleisch bekam ;-)... Beide Mädels haben die Fütterung bestens vertragen, allerdings wurde der Kot ziemlich fest und hart. Dieser Umstand ist lt. Literatur normal und auch die Menge und Häufigkeit hat sich reduziert. 

Ich finde das neue Sortiment im Zooplus-Shop klasse und kann die proCani BARF Menüs absolut empfehlen. Von der Bestellung über die Lieferung bis zur Qualität der verschiedenen Sorten ist alles tadellos. 

Habt ihr das neue Sortiment schon ausprobiert? Wie füttert ihr eure Lieblinge?

Liebe Grüße und zwei Wuff

Bettina, Shady und Lacey

1 Kommentar:

  1. Ich würde meine Katzen gerne viel mehr roh füttern, habe aber leider nur eine kleine Tiefkühltruhe, so dass ich keine großen Mengen Frostfleisch bestellen kann. Außerdem gibt es leider keine wirklich guten Barf-Fertigmenüs für Katzen, so dass man die Zeit zum selber mischen auch immer noch mit einberechnen muss... Aber es ist einfach das gesündeste für die Süßen und gerade was den Inhalt des Katzenklos angeht ist Rohfütterung einfach unschlagbar!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Anregungen und Verbesserungsvorschläge, sowie über eure Meinungen!